Es gibt verschiedene (hierarchische) Ebenen von Inhalten, um die große Zahl an Inhalten auffindbar zu machen und zu strukturieren. Wir haben versucht, diese Struktur eng an der Realität im Verein anzupassen.

Projekt

Die oberste Ebene ist das Projekt. Der Verein gilt in dieser Struktur ebenso als Projekt, wie Talon, Lievland, Elders und andere, die noch kommen mögen. Ein Projekt kann auch eine eigene Domain haben, muss es aber nicht. Durch das Projekt wird außerdem ein Teil des Designs eingestellt, also vor allem ein Farbschema, das Bannerbild im Seitenkopf und ein Hindergrundbild.

Ein Projekt hat sogenannte Projekt-Manager, die "innerhalb" des Projektes bestimmte administrative Rechte erhalten.

Weitere Infos: Liste der Projekt-Manager, Hilfe: Projekt

Projekt-Wiki

Zu jedem Projekt gibt es ein Wiki - genauer gesagt gibt es einen Inhaltstyp "Wiki Artikel", und jeder einzelne Artikel wird genau einem Projekt zugeordnet. Die Menge aller Wiki Artikel in einem Projekt sind gemeinsam das Projekt-Wiki.

Das Wiki soll zunächst so funktionieren, wie andere Wikis auch. Das heißt grundsätzlich kann jeder (angemeldete Benutzer) einen Artikel erstellen und auch andere Artikel bearbeiten. Als primäre "Sicherheit" stehen dabei die Versionen zur Verfügung. So kann man sehen, wer wann was verändert hat und entsprechend berechtigte Benutzer können auch Versionen zurück setzen.

Darüber gibt es eine Möglichkeit, einzelne Artikel zu "sperren", sodass sie nur noch von bestimmten, berechtigten Autoren bearbeitet werden können. Damit die Wiki Artikel nicht völlig unzusammenhängend stehen, gibt es noch die Tags, also eine Art Stichwörter, die frei zu jedem Wiki Artikel vergeben werden können.

Weitere Infos: Hilfe: Wiki Artikel

Projekt-Forum deluxe

Neben dem Wiki steht das "Forum". Dieses besteht zunächst aus den Containern, welche jeweils einer der Kategorien "Veranstaltung", "Personenkreis" oder "Themenbereich" angehören und immer zu genau einem Projekt gehören.

Im Prinzip funktionieren die Container im ersten Anlauf, wie die Bereiche oder Unterforen in einem herkömmlichen Forum. Ihr wesentlicher Zweck ist es, Diskussionen (alias Threads) zusammen zu fassen.

Außerdem können in Containern auch noch andere Inhalte erstellt werden (dehalb auch deluxe), wie z.B. Alben mit Bildern/Fotos, Dokumente (z.B. die Einladung oder das Anmeldeformular für einen Con) und Termine. Alle Inhalte, die zu einem Container gehören, nennen wird "Childs". Auf diese Weise kann man alle Inhalte, die zusammen gehören, an einem Ort vereinen und leicht wieder finden.

Wirklich interessant wird es aber erst dadurch, dass für jeden Container auch drei Benutzerlisten angelegt werden (können): Orga, NSC und SC. Entsprechend dieser Listen kann der Zugriff für die Childs einzeln eingeschränkt werden, sodass entweder nur die Orga Zugriff darauf hat, oder Orga+NSC, oder Orga+NSC+SC, oder natürlich Öffentlich. Öffentlich beinhaltet auch alle, die mit dem Container nichts direkt zu tun haben - Suchmaschinen und Gäste eingeschlossen. Ein letzter Unterschied zu einem herkömmlichen Forum ist, dass Container schnell und einfach erstellt werden können - im Prinzip von jedem Benutzer.

In der Hoffnung, dass dieses neue Forum intensiv genutzt werden wird, haben wir als Unterstützung die "Favoriten" eingeführt. Zu den (persönlichen) Favoriten kann man Container hinzufügen, die einen (aktuell) besonders interessieren. Was das bringt, sieht man vor allem gut im Portal oder der Favoriten-Schnellnavigation im Benutzermenü (ganz oben). Die bekannten gelben Sterne stehen aber ohnehin quasi für sich.

Weitere Infos zu den verschiedenen Inhaltstypen, aus denen das Forum zusammen gesetzt ist: